Mitteilungen

01.07.2015, 20:00 Uhr

(von Lars Uhlmann)

I N F O R M A T I O N Voraussetzungen für die Einstellung eines geflüchteten Menschen

Asylsuchende dürfen in ein Ausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnis übernommen werden. Dabei sind allerdings bestimmte Voraussetzungen und Schritte zu beachten, die an dieser Stelle gemäß der derzeitigen Rechtslage in Kurzform dargestellt werden. Außerdem stellen wir verschiedene Kontaktdaten hier in Dresden und weiterführende Informationen zur Thematik bereit.

1. Frist und Genehmigung durch Ausländerbehörde

Ein Asylsuchender oder eine Asylsuchende darf erst nach drei Monaten Aufenthalt in Deutschland erwerbsmäßig arbeiten. Er oder sie mit Aufenthaltsgestattung oder Duldung muss dafür eine Genehmigung zur Ausübung einer Beschäftigung bei der Ausländerbehörde einholen.

Will ein Unternehmer einen bestimmten Asylsuchenden beschäftigen, muss dieser Asylsuchende mit dem konkreten Arbeitsangebot zu der für ihn zuständigen Ausländerbehörde gehen und um eine persönliche Arbeitserlaubnis bitten.

2. Zustimmung Arbeitsagentur nach Vorrangprüfung

Außerdem ist die Zustimmung der örtlichen Arbeitsagentur notwendig. Hier gilt die sogenannte Vorrangprüfung. Die Arbeitsagentur prüft, ob es für das konkrete Angebot einen deutschen Arbeitslosen gäbe, der diese Stelle besetzen könnte. Nach geltendem Recht hat er Vorrang. Kommt keine Person deutscher Staatsbürgerschaft in Frage, darf die ausgeschriebene Stelle an einen Asylsuchenden vergeben werden.

In der Regel holt die Ausländerbehörde selbständig die Zustimmung der Arbeitsagentur ein. Die erwähnte Vorrangprüfung entfällt dabei allerdings für Asylbewerber oder -bewerberinnen, die schon länger als fünfzehn Monate in Deutschland verweilen. Bereits anerkannte Asylsuchende dürfen uneingeschränkt arbeiten.

Nach diesen zwei Schritten steht einer Ausbildungs- oder Arbeitseinstellung eines Asylsuchenden nichts mehr im Weg.

--------------------------------------------------------------------

Informationen zur Einstellung von Flüchtlingen

mit Aufenthaltsgestattung >>>

im Duldungsstatus >>>

----------------------------------------------------------------------------------

Ausländerbehörde in Dresden

Telefon: 0351. 488 64 51, E-Mail: auslaenderbehoerde[et]dresden.de

Sprechzeiten: Di + Do 8 - 12 und 14 - 18 Uhr, Fr 8 - 12 Uhr

Theaterstraße 15, 01139 Dresden

Genehmigung zur Ausübung einer Beschäftigung

----------------------------------------------------------------------------------

Agentur für Arbeit Dresden

Ansprechpartner Herr Babuke

Telefon: 0351. 47 51 033, E-Mail: andreas.babuke[et]arbeitsagentur.de

Sprechzeiten: Mo 8 - 12 Uhr, Di 8 - 18 Uhr, Do 8 - 16 Uhr, Fr 8 - 12 Uhr

Budapester Straße 30, 01069 Dresden

www.arbeitsagentur.de >>>

Zustimmung zu einem Arbeitsangebot nach Vorrangprüfung

----------------------------------------------------------------------------------

ComCenter Dresden

Ansprechpartner Herr Reichelt oder Herr Krenz

Telefon: 03 51. 810519 3, E-Mail: enrico.reichelt[et]com-dresden.de

Telefon: 03 51. 810519 0, E-Mail: uwe.krenz[et]com-dresden.de

Hoyerswerdaer Straße 3, 01099 Dresden

www.comcenter.eu >>>

Vermittlungen von Arbeit oder Praktika und Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern vor Ort, Schulungen

----------------------------------------------------------------------------------

Caritasverband Dresden e. V.

Ansprechpartnerin Frau Kokot | Jugendmigrationsdienst

Telefon: 0351. 4984 742, E-Mail: jmd[et]caritas-dresden.de

Sprechzeit: Do 13 - 17 Uhr

Schweriner Straße 27, 01067 Dresden

www.caritas-dresden.de >>>

Beratung vom Jugendlichen bis 27 Jahre zu Schule, Ausbildung und Studium. IHK und HKW geben ebenfalls Auskunft.

----------------------------------------------------------------------------------

Netzwerk „Willkommen in Löbtau“ Dresden

Kontakt über Internetseite | Praxisgruppe „Bildung und Jobs“

E-Mail: asyl[et]loebtau.org

www.willkommen-in-loebtau.de >>>

Netzwerk der Bewohnerinnen und Bewohner von Löbtau und Naußlitz zur Unterstützung der Integration von geflüchteten Menschen in Dresden

----------------------------------------------------------------------------------

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Handreichung Zugang zum Arbeitsmarkt für geflüchtete Menschen

PDF-Download: PDF ansehen

Termine

Zurzeit stehen keine Termine an!

Neue Mitglieder

Seniorenzentrum AGO

BG für SOZIALE EINRICHTUNGEN

Uwe Kraft

ELBEBAU Wohn- und Gewerbebau

Lars Uhlmann

EX CORPORA LUX Visuelle Kommunikation

Mitglied werden